Trainer C Lehrgang 2021 findet als Kombi-Kurs statt!

Der BDV startet in das e-Learning-Zeitalten. Der ursprünglich geplante Präsenzlehrgang vom 09.-18. April 2021 wird in einen Kombi-Kurs umgewandelt.
Im letzten Jahr hat sich noch die Mehrheit der Lehrgangsinteressierten gegen einen Online Lehrgang ausgesprochen, dies hat sich in diesem Jahr grundlegend geändert.
Auch die inzwischen besser gewordenen Medien, die uns nun zur Verfügung stehen, lassen einen für alle Beteiligten interessanten Online Lehrgang zu. Mit der Plattform von www.edu-me.de haben wir einen kompetenten Partner gefunden, um diesen Lehrgang durchzuführen. Dies macht sich auch positiv in der Kursgebühr bemerkbar.
Somit können wir den notwendigen Präsenz Teil auf zwei Wochenenden reduzieren. Diese werden über den Sommer 2021 verteilt stattfinden, je nachdem wie es uns die Corona Bestimmungen erlauben. Für die Abschlussprüfung wird danach noch ein Extra-Termin nötig sein.
Unser Trainer-C Kombi-Lehrgang-2021 startet nun am 11 April. Allerdings können auch Spätentschlossene, durch die neugewonnene Flexibilität des Online Lernens, noch bis spätestens zwei Wochen vor dem ersten Präsenzwochenende, dem Kurs beitreten – Sofern zu diesem Zeitpunkt noch Plätze frei sind.
Das Anmeldeformular wurde überarbeitet und kann auf unserer Homepage oder in nuSport heruntergeladen werden oder direkt bei saller@bdvev.de angefragt werden.
Für weitere Fragen stehen wir auch gerne zur Verfügung.

DDV Sitzungen

An diesem Wochenende haben diverse DDV-Sitzungen im Online-Format stattgefunden.
Der Finanz-Ausschuss wurde mangels Kassenprüfung kurz nach der Eröffnung abgebrochen.
Im Jugend-Ausschuss gab es keine Anträge.
Sport-Ausschuss: 2. Bundesliga ab 2022/23 2-gleisig, künftig zusätzlich 4-Verbandspokal, Verlegung von WDF in Kalkar auf den 09./10.04.2022.
Verbandstag:
Neuwahlen
Präsident: Axel Krauss
Vize-Präsident: Manuel Kramer
Schatzmeister: Ralf Stricker
Schriftführer: Norbert Kokins
Herzlichen Glückwunsch und Gutes Gelingen.
Danke dem BWDV für die Formulierung 🙂

Folgen des Erlasses von Vereinsmitgliedschaftsbeiträgen auf die Gemeinnützigkeit

Der Sportbeirat des BLSV hat uns ein Schreiben zur den Folgen des Erlasses von Vereinsmitgliedschaftsbeiträgen auf die Gemeinnützigkeit zukommen lassen.

Hier ein Auszug aus dem Schreiben, dass Ihr weiter unten runterladen könnt:

Eine Rückzahlung von Beiträgen an Mitglieder oder eine Befreiung der Mitglieder von Beitragszahlungen ist rechtlich grundsätzlich nur dann zulässig, wenn dies in den Satzungsbestimmungen oder der Beitragsordnung der jeweiligen Körperschaft mit aufgenommen ist.

Wenn die aktuellen Satzungsbestimmungen oder Beitragsordnungen die Rückzahlung von Beiträgen an durch die Corona-Krise wirtschaftlich in Not geratene Mitglieder beziehungsweise die Befreiung dieser Mitglieder von Beitragszahlungen nicht zulassen, ist eine solche Rückzahlung oder eine solche Befreiung ausnahmsweise bis zum Dezember 2021 steuerrechtlich unschädlich für den Status der Gemeinnützigkeit.

Die Körperschaft muss sich die von dem Mitglied geltend gemachte, durch die Corona-Krise bedingte wirtschaftliche Notlage nicht nachweisen lassen. Es reicht aus, wenn sich das Mitglied plausibel auf eine solche Not beruft oder sich die Notsituation des Mitglieds für die Körperschaft plausibel aus anderen Umständen ergibt.

Download

2021-01-26 Anschreiben LSB BaWü (1) (4)

„Ich könnte vermutlich ein Buch über dieses Spiel schreiben – Ich spiele jetzt seit 23 Jahren Dart und verstehe es immer noch nicht!“
Raymond van Barneveld

BDV … immer vorwärts

Wir, der BDV, verstehen uns als …

  • Wir sind der bayerische Sportfachverband für Dart und gestaltendes Mitglied im Deutschen Dart-Verband (DDV) und Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV).
  • Wir sind der gemeinnützige Zusammenschluss der bayerischen Dart Vereine und deren Spieler und gliedern uns in Verbandsebene und Bezirke.
  • Wir organisieren mit unseren ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern den Dartsport bayernweit.
  • Wir vertreten die Interessen des bayerischen Dartsports und des Verbandes mit seinen Bezirken, Mitgliedsvereinen und Spielern.
  • Wir sehen uns als Impulsgeber zur Sicherung und Weiterentwicklung des Dartsports in Bayern.
  • Wir betrachten die Jugend und die damit verbundene Jugendarbeit als Fundamente unseres Dartverbandes und bieten Halt sowie sportliche Förderung.
  • Wir vermitteln und fördern soziale Werte. Unsere Funktionsträger und Trainer verstehen sich als Vorbilder.
  • Wir bekennen uns zu unserer sozialen Verantwortung – Toleranz, Fairplay, Solidarität und Gleichheit leben wir vor. Jede Form von Diskriminierung, Unfairness und Doping lehnen wir konsequent ab

Dart: Ein Sport für alle, ein Spiel für alle Generationen

– Christian Baumgartner
Präsident

Der Dartsport in den Medien