Neue Dartsportanlage in der ETSV09 Landshut – auch für Paradarter:innen geeignet

Der Dartsport in Landshut erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Aus diesem Grund wurde in der ETSV09 eine Dartsport-Abteilung gegründet, die bereits mehr als 15 Mitglieder zählt. Um auch weiterhin allen Dartsportinteressierten in der ETSV09 optimale Trainings- und Ligaspielbedingungen zu ermöglichen, hat die Dartsport-Abteilung der ETSV09 mit tatkräftiger Unterstützung der Firma Faltermeier, konzeptioneller Unterstützung des Bayerischen Dart Verbandes e.V. und viel Eigenleistung eine neue ligakonforme 6-Board-Dartsportanlage gebaut, die auch für Paradarter:innen geeignet ist – und somit sowohl über einen barrierefreien Zugang, als auch über die hierfür notwendigen Platzverhältnisse an den Dartboards verfügt.

Die Vorstandschaft und die Abteilungsleitung des Dartsports der ETSV09 bedanken sich herzlich bei allen Mitwirkenden und freuen sich, nun in einem deutlich breiterem Rahmen allen Dartsportinteressierten Trainings, Ligaspiele & Turniere in der ETSV09 zu ermöglichen.

Pressemitteilung ETSV09 – Abteilung Dart

BDV-Turnier in Nürnberg ist abgesagt

Nach dem DDV trifft es auch den BDV.
Nürnberg sagt Turnier (verständlicherweise) im Oktober ab.
Nicht grämen, wir sehen uns wieder 🙂
Der Wortlaut im Auszug:
aufgrund der aktuellen Situation und die derzeitige Entwicklung der Corona Pandemie und die daraus folgenden Auflagen ist es uns als Verein leider nicht möglich das diesjährige BDV-RTL im Oktober auszurichten.

Vorstellung der Paradartfererenten des Deutschen Dart-Verbandes e.V.

Tamara Raab und Sven Gräber stellen sich und ihre Ziele vor:

Zielen/Vorstellungen:
Wir wollen den Paradartsport im DDV noch weiter nach vorne bringen. Unser und Euer gemeinsames Ziel sollte es daher sein, eine eigene „Paradart – Welt“ zu schaffen, die unter dem Dach des Bundesverbandes DDV existiert und in der gezielt auf die besonderen Bedürfnisse der Paradarter:innen eingegangen werden kann.
Dazu müssen zunächst eine Paradart Ordnung und eine Paradart Sport- und Wettkampfordnung erstellt werden. Beide werden aktuell von uns erarbeitet. Die Grundlagen dafür geben uns die World ParaDart (WPD) vor. Wir wollen und können nicht großartig grundsätzlich von deren Strukturen abweichen, da die WPDs assoziiertes Mitglied der WDF ist.

Weiterhin werden wird in regelmäßigen Abständen Videokonferenzen mit den Paradartbeauftragten der Landesverbände durchführen. Wir streben eine allzeit offene, ehrliche und transparente Kommunikation an, daher hoffen wir auf eine gute Zusammenarbeit und Unterstützung von Eurer Seite.
Sollte es von Euch noch Fragen zu uns als Person, zu unserer Arbeit, zu unseren Vorhaben geben oder solltet Ihr irgendwelche anderen Anliegen haben, bitte scheut Euch nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Jobaufteilung:
Sven Gräber ist Hauptansprechpartner und Hauptbetreuer für die Paradarter. Tamara Raab unterstützt ihn in seinen Vorhaben und insb. im schriftlichen Bereich.

Download:
Vorstellung Paradartreferenten

13 Trainer-C absolvierten erfolgreich die Prüfung

An den vergangenen Wochenenden fand der Präsenzteil der Trainerausbildung statt und am Ende freuen wir uns über 13 neue Trainer in unseren Reihen.

Trainer? Dart? Für was brauchts da einen Trainer? Solch oder so ähnliche Dinge bekommt man (leider) noch immer häufig zu hören.
Natürlich bedarf es keines Trainers damit man paar Gramm Tungstenstäbchen in etwas gepresstes Sisal wirft, wie es auch keinen braucht um gegen einen Ball zu treten oder einen Marathon zu laufen – Schuhe an und los geht’s, Techniken, Tipps? Pfffft, braucht´s nicht.
Das Internet ist voll mit Angeboten, kostenlos wie kostenpflichtigen Trainingsplänen. So wirklich viel falsches ist auch nicht dabei und ein kleines Stück weiter wirst du damit auch kommen.
Perfekt, Thema erledigt, Trainer unnötig.

Und jetzt das ABER:
Ist einer dieser Pläne wirklich passend zum bestehenden Problem bzw Zielen? Wurden Stärken wie Schwächen und überhaupt das vorhandene Leistungsniveau berücksichtigt? Wie erkennt der fertige Trainingsplan die Defizite? In welchem Maß motiviert ein Stück Papier oder eine App?
Butter bei die Fische – theoretisches Wissen aus einem Buch, dem Netz o.ä. kann man sich aneignen, aber Fragen dazu beantworten? Motivieren? Fehler erkennen? Verbessern? Vertrauen? Zutrauen? Loben? Antreiben?
Der teuerste Plan vom weltbesten Spieler wird relativ wenig helfen, wenn es keinen gibt der zB den Bewegungsablauf analysiert, Fehler anspricht und „behebt“
Sehen —> erkennen —> besprechen —> Verbesserung erarbeiten – so sollte der Weg mit einem unserer Trainer aussehen.
Um unseren Trainern die bestmögliche Unterstützung zu geben, haben wir mehrere Dozenten, alle Fachleute auf ihrem Gebiet, die ihr geballtes Wissen gerne weitergeben – aktuell kamen zum Einsatz Christian Baumgartner zb Vereinsrecht, Guido Woller u.a. Physis und Erste Hilfe, Thomas Burger u.a. Anti Doping und Sexualität sowie Peter Seidl und Benni Schuy u.a. praktisches Wissen, Technik. Die Lehrgangsleitung hatte Bernd Saller.

Somit umfasst die Trainerausbildung:
– Vereinsrecht und Organisation
– Sportbiologie (Theoretisch und Praktisch)
– Anti Doping
– Umgang mit Kindern und Jugendlichen, Sexuelle Gewalt
– Trainingsplanung, Hilfsmittel, …..

Ihr seht, ein Trainer ist noch viel mehr als ein Partner zum Pfeile werfen, sondern ein zentraler Baustein und Ansprechpartner für viele Belange die weit über das reine Dart spielen hinweggehen – und ein klein wenig Fördergeld gibt’s auch noch 😉

 

1. DDV Ranglistenturnier in Steinfurt wird abgesagt

Der DDV teilt mit das das 1. DDV Ranglistenturnier der Saison in der Soccerworld Steinfurt abgesagt werden muss.

Link: https://www.deutscherdartverband.de/news/turniere/rangliste-herren/1-ddv-ranglistenturnier-in-steinfurt-wird-abgesagt-20210823/

 

„Ich könnte vermutlich ein Buch über dieses Spiel schreiben – Ich spiele jetzt seit 23 Jahren Dart und verstehe es immer noch nicht!“
Raymond van Barneveld

BDV … immer vorwärts

Wir, der BDV, verstehen uns als …

  • Wir sind der bayerische Sportfachverband für Dart und gestaltendes Mitglied im Deutschen Dart-Verband (DDV) und Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV).
  • Wir sind der gemeinnützige Zusammenschluss der bayerischen Dart Vereine und deren Spieler und gliedern uns in Verbandsebene und Bezirke.
  • Wir organisieren mit unseren ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern den Dartsport bayernweit.
  • Wir vertreten die Interessen des bayerischen Dartsports und des Verbandes mit seinen Bezirken, Mitgliedsvereinen und Spielern.
  • Wir sehen uns als Impulsgeber zur Sicherung und Weiterentwicklung des Dartsports in Bayern.
  • Wir betrachten die Jugend und die damit verbundene Jugendarbeit als Fundamente unseres Dartverbandes und bieten Halt sowie sportliche Förderung.
  • Wir vermitteln und fördern soziale Werte. Unsere Funktionsträger und Trainer verstehen sich als Vorbilder.
  • Wir bekennen uns zu unserer sozialen Verantwortung – Toleranz, Fairplay, Solidarität und Gleichheit leben wir vor. Jede Form von Diskriminierung, Unfairness und Doping lehnen wir konsequent ab

Dart: Ein Sport für alle, ein Spiel für alle Generationen

– Christian Baumgartner
Präsident

Der Dartsport in den Medien