Verhaltenskodex

In der heutigen Zeit bilden nicht nur Gesetze und Verordnungen die Grundlage für ein gesellschaftliches Zusammenleben, auch „moralische“ Vorgaben spielen – wie etliche medienwirksame Vorfälle belegen – eine immer größere Rolle.

Damit auch innerhalb des Bayerischen Dart-Verbands diesbezügliche Eckpunkte (in Unternehmen heißen diese „Compliance“) vorhanden sind, die alle Mitarbeiter für die Thematik der bestmöglichen Außenwirkung des Verbands sensibilisieren sollen, hat die Delegiertenversammlung auf seiner Sitzung am 06.12.2020 den „Verhaltenskodex des BDV“ ratifiziert, zur Veröffentlichung freigegeben und in das Vorschriftenwerk aufgenommen.

Nachdem der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) die Einführung von Ethikregeln befürwortet, hat der BDV in Zusammenarbeit mit Transparency International Deutschland eine für sich individuelle, aber dennoch an den Rahmenvorgaben des DOSB orientierte Fassung erarbeitet. 

Dieser Kodex soll außerdem dokumentieren, dass sich der BDV mit einem kritischen Thema aktiv auseinandersetzt und seine Mitarbeiter durch Bekanntgabe von Rahmenbedingungen schützen will.

Dokumente zum Verhaltenskodex:

BDV Verhaltenskodex

„Ich könnte vermutlich ein Buch über dieses Spiel schreiben – Ich spiele jetzt seit 23 Jahren Dart und verstehe es immer noch nicht!“
Raymond van Barneveld

Der Dartsport in den Medien